Der Keks ist gegessen!

Nächster Laden in Centrum Galerie dicht

Ab Sonnabend gibt es einen (süßen) Grund weniger, in die ohnehin angeschlagene Centrum Galerie zu gehen: Nach knapp drei Jahren und über sechs Millionen verkauften Keksen gibt die KeXerei auf.

"Das war eine schwere Entscheidung. Mit jedem Laden, der die Galerie verlässt, kommen weniger Kunden. Das haben wir in den letzten Monaten auch gemerkt. War die Galerie einmal voll, war auch unser Laden voll. Das kam aber leider viel zu selten vor", so Bäckermeister und KeXerei-Inhaber Matthias Walther.

Auch die Verhandlungen mit dem Center-Management blieben erfolglos. "Wir haben in unserem zweiten, nur wenig größeren Laden im Elbe Park den dreifachen Umsatz. Wir hätten nur bei einer deutlich geringeren Miete bleiben können", so Bäckermeister Walther weiter.

Oliver Groß, Anke Hensel und Bäckermeister Matthias Walther (v.l.) zeigen die letzten Leckereien.

Die KeXerei in der Centrum Galerie schließt: Oliver Groß, Anke Hensel und Bäckermeister Matthias Walther (v.l.) zeigen die letzten Leckereien.

Im Gegensatz zu Konsum, der die Galerie nur mit großen finanziellen Verlusten verlassen konnte, hat der Bäckermeister offenbar glücklicher verhandelt: Der Mietvertrag lief offiziell aus, die zweite KeXerei-Filiale bleibt bestehen.

"Wir wollen auch wieder in die Innenstadt zurück, vielleicht sogar in die Centrum Galerie, wenn die endlich umgebaut hat." Und: In Sachen Umbau soll sich etwas tun! Seit Monaten angekündigt, will Eigentümer Corio wahrscheinlich in der nächsten Woche die millionenschweren Pläne vorstellen.

DiHe