Des Kaisers leckere Kekse (WOCHENKURIER 13.08.19)

 

Endlich gibt es den Kaiser zum Reinbeißen! Natürlich nur in Keksform, aber immerhin: Treue Fans wird's freuen. Die Kekse mit dem Konterfei von Roland Kaiser werden in der Dresdner Keksmanufaktur der Bäckerei Walther gebacken und sind bis zur Stollensaison in allen Kexereien erhältlich. Das Besondere dabei: Die Roland-Kaiser-Keksbox ist zwar mit 15 Euro nicht gerade billig, aber dafür gehen je verkaufter Box fünf Euro an die Cottbuser Tafel. Dort ist Roland Kaiser Schirmherr.

Auf die Idee, dem vor allen in Dresden heiß geliebten Sänger ein besonderes Produkt zu widmen, kam Monika Dreßler. Sie ist nicht nur lange Kaiser-Fan und kennt den Künstler bereits persönlich. "Sie ist auch die Oma der Freundin meines Sohnes", erzählt Bäckermeister Matthias Walther. Also wurde getüftelt und überlegt – und heraus kam die Idee mit den Motiv-Keksen. Denn neben dem Kaiser zum Anbeißen sind in der Keksbox auch die Semperoper, der Goldene Reiter und die Frauenkirche in Keksform gebacken.

Text: Carola Pönisch / Fotos: KeXerei