Riesentorte für die Feininger-Ausstellung im Dresdner Hauptbahnhof

Am 18.05.2009 wurde die Kunstausstellung „Transfer – Feininger zeichnet“ im Dresdner Hauptbahnhof durch den Bürgermeister Dirk Hilbert, Elke Jacobs von der Stiftung Moritzburg, dem Regionalbereichsleiter der Bahn (Heiko Klaffenbach) sowie uns, der Bäckerei Matthias Walther eröffnet. Für den Anlass der Eröffnung dieser Ausstellung haben wir eine Riesentorte gebacken, auf der essbare Fotos von Lyonel Feiningers Zeichnungen, von Feininger selbst, vom Hauptbahnhof und von Dresden sowie ein Marzipan-ICE präsentiert wurden. Im weitesten Sinne wurde die Stadt Dresden samt Booten auf der Elbe nachgestellt.

Nach den Eröffnungsansprachen wurde die Riesentorte durch Bäckermeister Matthias Walther feierlich angeschnitten. Die oben genannten Persönlichkeiten waren sichtlich begeistert von unserer Erdbeer-Blaubeer-Joghurtcremetorte. Diese und viele Passanten ließen sich ihr Stück Torte beim Betrachten der ausgestellten Feininger-Kunstwerke gut schmecken.

Lyonel Feininger (1871 – 1956) wurde mit seinen Karikaturen weltberühmt. Seine humorvollen Zeichnungen in verschiedenen deutschen Zeitungen und Zeitschriften wurden auch nach London und Amerika verkauft. Für die Chicago Sunday Tribune entwarf Feininger 1906/1907 zwei Fortsetzungsgeschichten: The Kin-der-Kids und Wee Willie Winkie´s World. Die Präsentation zeigt eine Auswahl aus beiden Bildergeschichten, mit deutschen Übersetzungen der Dialoge und Texte und kann vom 18. Mai bis 16. Juni 2009 im Hauptbahnhof (Eintritt frei) besucht werden.